Über mich

Irgendwann werde ich hier meinen fotografischen Weg ausführlicher dokumentieren.

Bis dahin so viel:

Begonnen hat alles 1986 mit dem Kauf der ersten Spiegelreflexkamera. Die Faszination für Fotos begleitet mich seither und wächst eher mit dem Alter. Seit 1987 fotografiere ich mit professionellem Equipment von Olympus. Bis heute gefallen mir die exzellenten Objektive dieses Herstellers und die Qualität und Zuverlässigkeit der Kameras.

Bis 2005 habe ich hauptsächlich analog fotografiert und auch SW - Filme selber entwickelt. Ich verfüge bis heute über die Möglichkeit analog zu fotografieren und Negative mit einem Filmscanner zu digitalisieren. 7 analoge OM Festbrennweiten im Bereich von 24-135 mm kann man bei Bedarf an DSLRs adaptieren, falls einem der Sinn danach sein sollte. Jedenfalls war das mal der Plan, bevor ich Bekanntschaft mit den TopPro Objektiven meiner bevorzugten Marke gemacht habe.

 

 

 

Seit dem Jahr 2010 fotografiere ich mit DSLRs und werde seither auch nebenberuflich beauftragt Fotoaufträge abzuwickeln. Meine alte Leidenschaft der Portraitfotografie hat mich immer mehr in ihren Bann gezogen. Hauptziel war es immer von ganz normalen Menschen außergewöhnliche Portraits zu kreieren. Dabei soll das Ergebnis des Shootings nahe an das gewünschte Endergebnis kommen.

Früher entstanden die Fotos eher zufällig im Alltag. Die Beteiligten haben das freundlicherweise über sich ergehen lassen. Das hat den Blick geschärft im richtigen Moment abzudrücken. Heute versuche ich immer intensiver die Bilder vom Schärfeverlauf bis zum Licht und Hintergrund zu planen und zu gestalten. Das funktioniert am besten mit Menschen, die sich gerne fotografieren lassen.

Aktuell (Juni 2015) erweitere ich meinen Erfahrungsschatz durch Einsatz eines Ultraweitwinkelzooms. Damit erschließen sich für mich völlig neue Blickwinkel.

Ein mobiles (Home) Studio mit Blitztechnik von Multiblitz vervollständigt seit dem Jahr 2014 mein Equipment. Neben drei Multiblitz 400/250 Blitzköpfen, verschiedenen Reflektoren, Lichtformern, Beauty Dish und Funkauslöser gibt es zwei große Hintergrundsysteme, also eine für meine Zwecke ausreichende Infrastruktur.

 

Liebe Grüße

Jürgen

         
 
       

 [Home] [Events] [Kleinkunst] [Musik] [Portrait] [Pferde] [Produktfotografie] [Tierisches] [Zeitsprung] [Referenzen] [Wanted] [Über mich] [Impressum]

Listinus Toplisten